Meine Wenigkeit im Sucher einer analogen Mamyia 645. Eine Reminiszenz an alte Zeiten, die mir -gerade bei dem Auktionshaus mit den 4 Buchstaben günstig erstanden- bestimmt noch viel Spaß bereiten wird.

Hier mein Avatar aus dem Dforum, in dem ich Stammgast bin...
Hier mein Avatar aus dem Dforum, in dem ich Stammgast bin...
Hier bin ich beim Joggen: hält fit und bläst das Hirn nach der Arbeit frei...
Hier bin ich beim Joggen: hält fit und bläst das Hirn nach der Arbeit frei...
Eine weitere Lieblingsbeschäftigung: Gute Musik
Eine weitere Lieblingsbeschäftigung: Gute Musik

Ich bin Jahrgang 1955.

Die Fotografie begleitet mich seit meiner ersten Agfa Clack, die ich mit 8 Jahren bekam. Der weitere Werdegang führte mich über eine Edixa (meine erste Spiegelreflex! Mann war ich stolz!) mit 13 zur ersten selbstverdienten Minolta SR-T 101 mit 16 Jahren. Viele Jahre blieb ich dann dieser Marke treu. In der Schule wurde eifrig das Schwarz/Weiss-Labor genutzt.

Während des Studiums habe ich mein erworbenes technisches Wissen genutzt, um bei einem großen Fotogeschäft in Frankfurt als Verkäufer mein Budget aufzubessern.  Viele Jahre später konnte ich mir meinen Traum erfüllen und eine Leica R 7 wurde zu meinem Handwerkszeug. Die erste digitale Spiegelreflex und ihre Möglichkeiten beflügelte dann meine fotografischen Ambitionen

schlagartig und ich habe mich (so meine bescheidene eigene Wahrnehmung) positiv weiterentwickeln können. Nun bin ich in vielen Fotoforen unterwegs und die Fotografie füllt einen großen Teil meiner Freizeit aus.

 

Diese Homepage soll nun meine kleine Plattform sein - ich hoffe, Ihr habt ein wenig Spaß beim Stöbern!