Ein "Pancake" für 59 Euro...

Was soll das sein, ein Pfannkuchen für 59 Euro???

 

Nun, der Wunsch war es, die doch sehr auffällige und voluminöse 5 D Mk II etwas handlicher und unauffälliger zu machen. Angeregt durch solche Neuerscheinungen:

 

ez-25mm-pancake.jpgEin Objektiv mit 50mm Brennweite bezeichnete man früher gerne als Normalobjektiv. Das neue, nur 23,5 mm kurze und 95 Gramm leichte Zuiko Digital 25 mm 1:2,8 Pancake Objektiv, bietet umgerechnet diese “Normalbrennweite” an. An der neuen E-420, mit der Olympus das Objektiv vorgestellt hat, ergibt sich beim Einsatz dieser “Scheibe” eine Gesamttiefe von nur 76,5mm."

 

fing ich an zu suchen und fand eine treue Fangemeinde der alten Olympus OM Objektive für die mechanischen Spiegelreflexkameras OM-1 und OM-2. Diese werden mit Adaptern zu fast allen digitalen Spiegelreflexkameras angepaßt und funktionieren natürlich ohne Autofokus und Springblende. Aus meiner früheren Zeit als Fotoverkäufer wußte ich, daß diese Objektive mechanisch hervorragend sind. Sehr kompakt zudem und von ausgezeichneter optischer Qualität. Auch gibt es ausgesprochene Exoten mit Alleinstellungsanspruch unter diesen Linsen, wie man durch einen Blick auf diese Seite schnell erkennen kann:

 

http://olypedia.de/OM-Objektiv

 

Wo sonst findet man ein 2/250 mm oder ein 2/21 mm Weitwinkel?

 

Meine Wahl fiel auf das Zuiko Auto-W 1:3,5/28 mm:

 

http://olypedia.de/Zuiko_Auto-W_1:3%2C5/28_mm

 

ein kleines Schmuckstück mit einem Gewicht von 180 gr und 31 mm Baulänge. Am Vollformat ist es ein wunderbares Weitwinkel für Landschaft und auch Architektur; sogar Portraits und Gruppenaufnahmen sind ohne zu starke Verzeichnungen möglich. Am Crop meiner EOS 50D ist es ein 45 mm Objektiv und entspricht damit vom Bildwinkel einem Normalobjektiv (natürlich weiterhin mit dem WW-Effekt eines 28ers - daran ändert auch ein Crop-Sensor nichts).

Für besagte 59 Euro konnte ich das Objektiv bei dem Auktionshaus mit den vier Buchstaben erwerben, ein Olympus OM => Canon EOS-Adapter war für 15 Euro ebenfalls schnell bestellt.

 

Und so sieht die Combo jetzt aus: 

 

 

 

 

Und so sieht sie von der Seite aus...
Und so sieht sie von der Seite aus...
Das Schnuckelchen von vorne
Das Schnuckelchen von vorne

Und das sind die Ergebnisse...

Ich muß sagen, daß ich sehr zufrieden mit dieser low-budget-Lösung bin. Das Scharfstellen an der für die 5 D Mk II erhältlichen Vollmattscheibe zum manuellen Fokussieren gelingt überraschend gut. Wo es kritisch wird, hilft Liveview.

Insgesamt macht das kleine Zuiko Lust auf weitere Objektive vom Olympus...

Nun mußte es zugunsten eines Voigtländer Ultron 2/40 gehen. Eine genauso schnuckelig kleine Linse, aber mit höherer Lichtstärke und AF Confirm...