Hier ein Schweizer Klötzli-Messer, welches man im Laden kaufen kann. Fein verarbeitet, aber eben nicht individuell. So habe ich Schalen aus Pfefferholz (riecht pfeffrig beim Schleifen) angepaßt. Jetzt gefällt es mir!

 

Das 2. Messer ist ein "Steven Segal" der Fa. Kershaw, welches die Unterschrift des Schauspielers trägt und von ihm entworfen worden ist. Statt der serienmäßigen Perlrochen-Einlagen hat es jetzt Wüsteneisenholzschalen, die mit CNC von Custom scale division (www.cuscadi.de) hergestellt worden sind. Das Rochenleder habe ich dann auf die von mir paßgenau umgearbeite Lederscheide von Böker geklebt. Jetzt gefällt mir das Messerchen.